Lauf 1 - Highlights

Was für ein spannendes erstes Rennen! Seht hier alle Highlights!

Saison 2021

Qualifiziere dich für die offizielle Schweizer Meisterschaft, indem du Hotlaps aus dem Center deiner Wahl fährst. Die besten 12 PRO, 6 AM (Ü45) und 6 LADIES sind für die Schweizer Meisterschaft qualifiziert. Nicht-qualifizierte Fahrer oder Fans können sich jederzeit für die Rookie-Rennen anmelden.

Simulation: Assetto Corsa (PC)

Fahrzeug: Porsche 911 GT3 Cup

Strecke: Brands Hatch GP

Qualifikation

Qualifikation
1.9. – 25.9.
Centers / max 4 Versuche á 30 Minuten (60 CHF pro Versuch)

Meisterschaft

Meisterschaft
2.10. – 20.11.
Centers / 4 Rennen (150 CHF Startgebühr insgesamt)

Rookie-rennen

Rookie-rennen
2.10. – 20.11.
Centers / 4 Rennen (80 CHF Startgebühr pro Rennevent)

3 Kategorien

PRO 12 Slots
AM (über 45 Jahren) 6 Slots
LADIES 6 Slots

Attraktiver Preispool

2

Schweizer Meister (PRO)

Bei den FIA Motorsport Games trittst du für die Schweiz an

Pro Kategorie

1

Porsche Timepieces Uhr
Individualisierbar

2

1/2 Race-Kart Training-Day
von Kartbox.ch (value: 500 CHF)

3

Joule Performance Gutschein
für mehr Power am Home-Sim

+ weitere Geschenke von Race-Centers.ch, ASS ( z.B. 1x ACS Lizenzkurs) sowie das offizielle SSRS-Shirt für jeden Teilnehmer

Anmeldung Rookie-Rennen

Season Registration

Rookie-Rennen-Einschreibung-Formular

  • 15 Minuten Training, 10 Minuten Qualifying, 20 Minuten Rennen vor dem offiziellen Meisterschaftslauf! Fahrspass für alle!
  • 80 CHF
  • Das Briefing beginnt um 10:00 Uhr
Quali (Centers)

Rookie-Race-Anmeldung via Race-Centers.ch

  • 15 Minuten Training, 10 Minuten Qualifying, 20 Minuten Rennen vor dem offiziellen Meisterschaftslauf! Fahrspass für alle!
  • 80 CHF
  • Das Briefing beginnt um 10:00 Uhr

Schweizer Race-Centers

  • A Plus Simracing Lounge - Hinwil
  • ASSR Antischleuderschule - Regensdorf
  • PolePosition Lounge - Steinhausen
  • RacingFuel Academy - Horgen
  • Racing Lounge - Pratteln
  • Züriring - Dietikon
  • Pro-Simulator by KartBox.ch - Aarberg

Die Meisterschaftsfahrer/Innen

Thomas Schmid
1

Thomas Schmid
PRO

Instagram profile
Enrico Di Loreto
2

Enrico Di Loreto
PRO

Fabio Lomartire
3

Fabio Lomartire
PRO

Instagram profile
Leonard Heidegger
4

Leonard Heidegger
PRO

Kevin Habluetzel
5

Kevin Habluetzel
PRO

Instagram profile
Tobias Schmidlin
6

Tobias Schmidlin
PRO

Roger Marte
7

Roger Marte
PRO

Sezer Keles
8

Sezer Keles
PRO

Julian Ammann
9

Julian Ammann
PRO

Severin Bruderer
10

Severin Bruderer
PRO

Michel Dänzer
11

Michel Dänzer
PRO

Yannick Mettler
12

Yannick Mettler
PRO

Danica Brönnimann
20

Danica Brönnimann
LADIES

Nadia Brülisauer
21

Nadia Brülisauer
LADIES

Bettina Buess
22

Bettina Buess
LADIES

Marina Wenk
23

Marina Wenk
LADIES

Tanja Bieri
24

Tanja Bieri
LADIES

Desiree Blumer
25

Desiree Blumer
LADIES

Gilbert Denzer
30

Gilbert Denzer
AM

Clemens Moonen
32

Clemens Moonen
AM

Markus Rhyner
34

Markus Rhyner
AM

Reinhard Hauri
35

Reinhard Hauri
AM

Quali-Ranking

Rennkalender

LAUF 1

LAUF 1

  • Barcelona GP
  • 02.10.2021
  • A Plus Simracing Lounge (Hinwil), Pole Position Lounge (Steinhausen)
LAUF 2

LAUF 2

  • Silverstone GP
  • 16.10.2021
  • RacingFuel Academy (Horgen), Racing Lounge (Basel)
LAUF 3

LAUF 3

  • Monza GP
  • 30.10.2021
  • Züriring (Dietikon), autovirtuell (Romanshorn)
LAUF 4

LAUF 4

  • Spa-Francorchamps GP
  • 20.11.2021
  • Porsche Zentrum Zürich
Finale

Ranking

Name Kategorie Punkte
1. Thomas Schmid PRO 31
2. Leonard Heidegger PRO 20
3. Roger Marte PRO 18
4. Enrico Di Loreto PRO 15
5. Severin Bruderer PRO 12
6. Michel Dänzer PRO 10
7. Julian Ammann PRO 8
8. Tobias Schmidlin PRO 6
9. Yannick Mettler PRO 4
10. Kevin Habluetzel PRO 2
11. Sezer Keles PRO 1
12. Fabio Lomartire PRO 0
13. Danica Brönnimann LADIES 24
14. Nadia Bruelisauer LADIES 15
15. Bettina Buess LADIES 10
16. Tanja Bieri LADIES 8
17. Marina Wenk LADIES 6
18. Desiree Blumer LADIES 4
19. Gilbert Denzer AM 25
20. Clemens Moonen AM 20
21. Hanspeter Winter AM 12
22. Markus Rhyner AM 0
23. Reinhard Hauri AM 0
Simracing Series 2021
Simracing Series 2021
Simracing Series 2021
Simracing Series 2021
Simracing Series 2021
Simracing Series 2021

Partner

News

Bleiben Sie verbunden und informiert! Wir informieren Sie über die Rookie-Races und alles rund um die Meisterschaft.

Follow us Folge uns
Stay connected

Media Partner

FAQ & REGLEMENT

Wir liefern euch identische Informationen über E-Mail sowie über unseren Discord-Kanal: https://discord.gg/gyHnNBfEUy

Gebt bei der Anmeldung deshalb eure Daten korrekt an und prüft euren Posteingang.

Schreibe eine Mail an chiara@racingfuel-academy.com oder eine Private Nachricht innerhalb Discords an den Veranstalter. Der Veranstalter ist nicht für Proteste nach dem Rennen zuständig.

Nein, denn es gibt nur noch eine Qualifikationsphase und darauffolgend eine echte Meisterschaft bestehend aus vier Rennen. Die Möglichkeit, die Meisterschaft von Zuhause zu bestreiten, entfällt. Dafür hat nun jeder Interessierte genug Zeit, um sich für die Meisterschaft zu qualifizieren. Aber: Die drei Kategorien PRO, AM (Ü45) und LADIES bleiben erhalten.

Ihr müsst im Besitz eines Schweizer Passes oder einer Aufenthaltsbewilligung sein. Ihr müsst grösser als 1.55m und älter als 15 Jahre sein.

Ja, sofern ihr euch in der PRO-Kategorie angemeldet habt. Wenn ihr euch aber „nur“ für die LADIES -oder AM (Ü45) anmeldet, könnt ihr „nur“ MEISTER dieser Kategorie werden.

Der Schweizer Meister (Gewinner PRO-Kategorie) wird die Schweiz bei den FIA Motorsport Games vertreten, sofern er ebenfalls die Schweizer Staatsbürgerschaft besitzt.

Wie auch in den vergangenen Jahren wird das Gesamtpodium jeder Kategorie tolle Preise gewinnen: Reale Trackdays im Porsche oder im Kart, Lizenzkursteilnahmen oder hochwertige Sachpreise und Gutscheine.

Pro Lauf erhält das Podium jeder Klasse einzigartige Pokale und Medaillen.

Nein, sowohl Qualifikation als auch die Rennen werden in den Schweizer Centers mit RacingFuel Simulatoren gefahren.

Per Anmeldung im Center kannst du mit identischen Einstellungen problemlos deine Runden drehen. Unsere Coaches sind Simracing-Profis und werden dir den ein oder anderen Tipp geben können. Für Personal-Coachings sind die Centers ebenso vorbereitet.

Je nach Verfügbarkeit werden wir einen gemeinsamen Tag organisieren, wo Qualifikationsteilnehmer kostengünstiger trainieren können.

Nein, auch schon letztes Jahr haben sich viele Neulinge für das damalige Finale qualifiziert. Und selbst wenn du die Qualifikation nicht erfolgreich absolvierst, kannst du bei den Rookie-Rennen unter professionellen Bedingungen fahren.

Nein, Rookie-Rennen gehören nicht zur Meisterschaft, sondern sind im Rahmenprogramm des Renntages platziert. Jeder Fan oder gescheiterte Qualifikant darf sich hierfür per Race-Centers.ch anmelden – es wird in den gleichen zwei Centers gefahren, welche am Renntag die Meisterschaft austragen. Für 80 CHF bekommt ihr 45 Minuten Rennaction mit Briefing und der Aufzeichnung des Rennens. Ihr könnt auch länger im Center bleiben und die Meisterschaftsrennen live verfolgen.

Ja, im Porsche Zentrum Zürich findet das letzte Rookie-Rennen statt, wofür wir die drei Sieger der ersten drei Rookie-Rennen einladen. Der Sieger dieses Rennens darf 2022 ohne Qualifikation direkt an der Meisterschaft teilnehmen.

Ja, jeder erfolgreich qualifizierte Teilnehmer zahlt 150 CHF Startgebühr und kann dann bei allen vier Läufen teilnehmen. Die Zahlung kann beim ersten Lauf im Center durchgeführt werden.

Die PRO-Kategorie fährt ihr eigenes Rennen mit 12 Fahrer/Innen verteilt auf zwei Centers. Die AM und LADIES mit insgesamt 12 Fahrer/innen werden ebenso auf beide Centers verteilt. Den Zeitplan mit den zwei Sessions findet ihr im Reglement. Der Check-In der Fahrer/innen hat bis 11:20 Uhr für die LADIES / AM und bis 11:55 Uhr für die PRO-Kategorie zu erfolgen. Veranstaltungsende ist um 15:45 Uhr.

Alle Teilnehmer haben ein 30-minütiges freies Training. Nach dem Briefing der Race-Control fährt jedes Feld jeweils ein 15-minütiges Qualifying und ein 35-minütiges Rennen direkt hintereinander.

Der ASS (Auto Sport Schweiz) stellt pro Lauf einen Rennleiter und 2 Sportkommissare, welche eigenständig Zeit- oder Punktstrafen nach Rennende verteilen. Proteste können nun gemäss FIA-Standard nach jedem Rennen bei Ihnen eingereicht werden. Im Reglement findet ihr alle Informationen und den Strafenkatalog.

Darüber hinaus stellt die RacingFuel Academy AG einen technischen Kommissar, der die zu fahrenden Simulatoren pro Lauf prüft und identisch einstellt.

MySports streamt alle Rennen live auf Twitch, inklusive Interviews vor Ort. Blick.ch und die auto-illustrierte berichten online über die Serie. Über das Portal simracing.ch werden Interessierte ebenfalls auf dem Laufenden gehalten. Im Social-Media läuft die Kommunikation über die Kanäle von „RacingFuel Simulators“. In den Streams steht euer Teamname unter dem Fahrernamen.

Aufgrund der Anzahl an 12 Simulatoren kann das gleiche Format wie in den Rennen zuvor gefahren werden. Die Check-In Zeiten verschieben sich um 2,5 Stunden nach hinten. Um die Meisterschaft bis zum Ende spannend zu halten, wird es hier eine doppelte Bepunktung geben.

Jedem Teilnehmer steht ein Streichresultat zur Verfügung. Das Rennen mit der niedrigsten Punktzahl wird gestrichen.

Die Punktetabelle ist dem Reglement zu entnehmen. Die Punkteverteilung erfolgt pro Fahrerfeld im Rennen. Jede Kategorie hat jedoch ihre eigene Punkterangliste.

1.         Allen Teilnehmern wird ab Lauf 1 ein offizielles SSRS 21-Shirt zur Verfügung gestellt, welches bei allen vier Meisterschaftsläufen verpflichtend zu tragen ist.

2.        Es gibt eine Freifläche auf der linken Brust, auf der der Veranstalter den Fahrernamen und dessen Team- oder Sponsorenlogo drucken wird. Bedingung: Der Veranstalter erhält das Logo bis zum 28.9. im EPS-Format (Logo muss vektorisiert sein).

3.        Euch steht frei, Teamcaps oder Handschuhe zu tragen.

Reglement herunterladen
Simracing Series 2021
Simracing Series 2021
Simracing Series 2021
Simracing Series 2021
Simracing Series 2021
Simracing Series 2021

Archiv

2020

Champion 2020: Thomas Schmid, Ljubomir Djuricic, Danica Brönnimann

2019

Champion 2019: Fredy Eugster


Digital Partners